Brand Marketing und Web-Apps

Hervorragende Werkzeuge, um die eigene Marke zu unterstützen, sind Webanwendungen. Sie können einen direkten Kontakt zu dem Kunden aufbauen, der in mehreren Abteilungen eines Unternehmens wichtig sein kann.

Im Gegensatz zu mobilen Apps müssen Webanwendungen von den Kunden nicht heruntergeladen und auf den einzelnen Mobilgeräten installiert werden. Sie können über das Internet aufgerufen werden, zu jeder Zeit und wenn es am angenehmsten für die Kunden ist.

Mit relativ geringem Kostenaufwand bieten Webanwendungen für Unternehmen einige spezifische Vorteile. Der wichtigste Vorteil bei dieser Art des Brand Managements ist, dass eine Nähe zu den Kunden aufgebaut wird. Mit einer geeigneten Webanwendung hat der Kunde die Möglichkeit, sich jederzeit mit Problemen an das Unternehmen zu wenden und um Unterstützung zu bitten. Schon alleine die Möglichkeit dazu wertet den Markennamen eines Unternehmens für den Kunden auf.

Geschickte Webanwendungen bieten aber noch viel mehr. Wenn das Unternehmen die Möglichkeit hat, die Benutzererfahrungen der Kunden in die Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen einfließen zu lassen, ist eine Webanwendung ein hervorragendes Werkzeug. Das Unternehmen kann diese Erfahrungen nutzen, um die eigenen Produkte und Dienstleistungen zu verbessern.

Wenn die Webanwendung Werkzeuge anbietet, mit denen statistische Auswertungen vorgenommen werden und Umfragen gestartet werden können, bietet das einem Unternehmen die Möglichkeit, Trends zu ermitteln. Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können, die sich wirklich an dem Bedarf der Kunden ausrichten, ist ein hervorragender Wettbewerbsvorteil.

Noch ein wichtiger Vorteil von Webanwendungen ist die Möglichkeit, neue Produkte und Dienstleistungen einem breiten Publikum vorzustellen. In diesem Falle wird das Brand Management mit dem Marketing verbunden und richtet sich direkt an die Zielgruppe. Diese Möglichkeit sollte allerdings sehr gezielt eingesetzt werden, damit der Kunde nicht das Gefühl bekommt, auf einer reinen Werbeplattform zu sein. Der Kunde muss jederzeit das Gefühl haben, durch die Webanwendung einen Mehrwert zu erhalten, den er auf eine andere Art nicht bekommen würde.