Wer betreibt in Deutschland das Beste Brand Marketing?

Der Faktenkontor und News aktuell haben die beliebtesten Marken in den deutschen sozialen Medien analysiert und eine Topliste herausgebracht.

Zwischen Juni 2017 und Mai 2018 wurden mehr als 53 Millionen Beiträge aus den deutschsprachigen sozialen Medien ausgewertet. Dabei wurden 3000 Marken aus 20 verschiedenen Branchen bewertet. Unter anderem wurden die Kriterien Service, Qualität und Ansehen berücksichtigt, die von Außenstehenden Unternehmen analysiert wurden.

Es wird niemandeln überraschen, dass in der Kategorie soziale Medien das Portal YouTube den ersten Platz bekam. Erstaunlicher ist es aber, dass bei den Automobilherstellern die Marke Aston Martin durch ihr erfolgreiches Brand Management den ersten Platz erzielte. In der Kategorie Mode und Lifestyle überzeugte die Marke Ulla Popken die Besucher in den sozialen Medien und in der Kategorie Lebensmittel belegte Aldi den ersten Platz.

Bei den Hotels konnte die Steigenberger Gruppe ihr Brand Management erfolgreich durchsetzen. All diese Märkte sind stark umkämpft und die beteiligten Unternehmen betreiben einen großen Aufwand, um den Erfolg in den sozialen Medien zu steigern.

Ganze Branchen konzentrieren sich auf den Erfolg der Marken im Internet und spezifisch in den sozialen Medien. Das Unternehmen Storyclash konzentriert sich auf Facebook und misst den Erfolg des Brand Managements der einzelnen Unternehmen in Reaktionen, Shares und Kommentaren. Für den Monat Juni hat das Unternehmen 133.899 Interaktionen auf Facebook für das Unternehmen Audi gezählt. Bemerkenswert ist die Nummer zwei des deutschen Rankings, die südkoreanische Firma Kia, die besonders als Sponsor der Fußballweltmeisterschaft auftrat. Alleine ein Bildbeitrag vor dem Spiel Deutschland gegen Schweden verursachte auf Facebook 20.000 Interaktionen.

Mercedes-Benz verfolgt eine ganz andere Strategie auf Facebook. Sie haben für die Weltmeisterschaft eine eigene Seite eingerichtet, für die die Interaktionen separat gezählt werden. Dadurch fiel das Unternehmen in der Gesamtwertung auf Platz sieben ab. Welches Brand-Management erfolgreicher war, lässt sich wahrscheinlich nur mit den internen Informationen der Unternehmen auswerten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *